Ein Kredit über 11000 Euro ist eine Summe die manchen Wunsch erfüllt aber auch für einige Anschaffungen ausreichend ist. Der 11000 Euro Kredit ist eine Summe, die von Bankkunden viel nachgefragt wird. Allerdings vergeben Banken nicht ohne weiteres einen Kredit, sie verlangen Sicherheiten. Verfügt der Kreditsuchende darüber, so steht einem 11000 Euro Kredit nichts im Weg.

Die Lage beim 11000 Euro Kredit

Bevor Banken den nicht kleinen 11000 Euro Kredit genehmigen, prüfen sie das Einkommen des Kunden, die Schufa und die Anstellung. Diese drei Merkmale müssen sich in einem positiven Licht zeigen, d.h. das Einkommen muss oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegen. Die Schufa darf nicht mit negativen Einträgen belastet sein. Ebenso darf die Festanstellung nicht befristet sein und keine Probezeit enthalten. Erfüllt der Kunde diese Bedingungen wird der 11000 Euro Kredit auch genehmigt.

Wissen sollten Arbeitslose, Selbstständige, Freiberufler, Hartz IV-Bezieher, dass für sie eine Kreditvergabe nur erschwert möglich ist. Gerade bei Selbstständigen und Freiberuflern kann kein stabiles Einkommen nachgewiesen werden. Hier wird die Bank anhand von Bilanzen und Bescheiden eine aufwändige Kreditprüfung vornehmen müssen. Da kann es passieren, dass dann ein zweiter Kreditnehmer oder ein Bürge den Kredit untermauern müssen. Der Arbeitslose oder der Hartz IV-Bezieher erhalten staatliche Leistungen die nicht gepfändet werden dürfen. Somit hat die Bank keine Sicherheit, wenn es zu einem Kreditausfall kommt.

Jeder Kreditsuchende sollte vor einer Kreditanfrage eine Selbstauskunft bei der Schufa einholen. Einmal im Jahr kann das kostenlos erfolgen. Oft sind darin Einträge gespeichert, die längst gelöscht werden könnten. Dem Kunden verweigern sie dadurch eine günstige Kreditaufnahme oder einen Kredit überhaupt.

Auch wichtig bevor man sich entschließt einen 11000 Euro Kredit aufzunehmen, sollte die Frage stehen „kann ich mir einen Kredit überhaupt leisten“. Dazu kann der Kreditsuchende einen Einnahmen/Ausgaben-Plan aufstellen. Zeigt sich die Bilanz positiv, also bleibt ein Restbetrag, so wäre das schon eine gute Ausgangslage für einen Kredit. Allerdings sollte nicht der komplette Restbetrag genutzt werden. Finanzexperten sprechen von 1/3 Drittel des Betrages, der Rest sollte gespart werden. So entsteht ein kleiner finanzieller Puffer, so dass nicht gleich ein Kredit beantragt werden muss, wenn es zu einem Engpass kommt.

Ebenso wichtig ist die Ratenhöhe. Diese sollte generell an das Einkommen angepasst werden. Eine niedrige Rate erreicht man, indem die Kreditlaufzeit etwas länger geregelt wird. Gut für den Kunden, dessen monatliches Budget nicht allzu hoch ist. Wer natürlich das notwendige Einkommen hat, der kann eine hohe Rate wählen. Der Vorteil, der Kredit ist günstiger und schneller bezahlt. Aber davon sollte sich der nicht so gut dastehende Kunde nicht blenden lassen. Eine Rate sollte immer bezahl sein.

Es können während der Kreditlaufzeit Situationen entstehen, wo sich das Einkommen drastisch reduziert. Man denke hier an Arbeitslosigkeit, eine schwere Erkrankung mit langem Krankengeldbezug oder nachfolgender Berufsunfähigkeit. Wurde die Rate entsprechend ausgewählt, so ist sie auch während dieser Zeit bezahlbar.

Der Kreditvergleich beim 11000 Euro Kredit

Für welchen Kreditgeber sich der Kunde entscheidend, bleibt natürlich ihm überlassen. Viele tendieren zur Hausbank. Dort ist man schon lange Kunde, die Bank weiß um die Finanzen des Kunden, die Bonitätsprüfung fällt dann nicht so umfassend dar. Allerdings haben Filialbanken keine so guten Konditionen. Wer Geld sparen möchte, der sollte sich für eine Online-Bank entscheiden.

Den richtigen Anbieter findet er mit einem Kreditvergleich der kostenlos durchgeführt werden kann. Der Kunde gibt lediglich die Kreditsumme, die Laufzeit und die gewünschte Rate ein. Er erhält dann eine Liste mit allen günstigen Anbietern, er braucht sich nur noch den passenden auszusuchen und kann direkt anschließend den Kreditantrag stellen.

Zu den im Kreditvergleich angezeigten Zinssätzen sollte der Kunde wissen, dass sie nicht für alle Kunden relevant sind. Die Zinsen werden bonitätsabhängig berechnet, was heißt, wer eine gute Bonität hat, der bekommt auch einen guten Zinssatz und umgekehrt. Ein günstiger Kredit macht aber nicht nur der günstige Zins aus, sondern seine Flexibilität. Er sollte Sondertilgungen und Ratenpausen enthalten. So könnte der Kunde kostenlos Sonderzahlungen leisten, wenn er vom Arbeitgeber jährlich Prämien oder Sonderzahlungen erhält.

Anhand des Kreditvergleiches und den angezeigten Anbietern kann der Kunde auch die Konditionen und Bedingungen der Kreditgeber sehen. Damit kann ersichtlich sein, welche Sicherheiten oder Unterlagen benötigt werden.

Der 1000 Euro Kredit schufafrei

Hat der Kunde eine schlechte Schufa und wurden schon einige Kreditanträge abgelehnt dadurch, bleibt die Lösung der schufafreien Kredite. Diese Kreditart zeichnet sich dadurch aus, dass die Schufa nicht abgefragt wird und der Kredit auch dort nicht erscheint. Diese Kreditart wird meistens über Kreditvermittlungen abgewickelt. Dabei gibt es zu beachten, dass es unter ihnen auch unseriöse Vermittler gibt.

Wer Vorkosten oder Vorkasse verlangt bevor überhaupt ein Kreditantrag gestellt wurde oder um ihn angeblich auch sicher zu bewilligen, der sollte auf keinen Fall diese Kosten überweisen. Auch sind bei einem schufafreien Kredit keine Versicherungsverträge notwendig. Einige Vermittlungen bedrängen die Kunden regelrecht einen Bausparvertrag abzuschließen oder irgendeine andere unsinnige Versicherung, die der Kunde gar nicht benötigt.

Sichere Kreditvermittler können TÜV-zertifizierte sein oder sind schon jahrelang am Finanzmarkt. Auch in den einschlägigen Foren kann nachgeforscht werden, wer seriös arbeitet oder nicht.

Um einen schufafreien Kredit zu erhalten muss der Kunde ebenfalls einige Bedingungen erfüllen. Wie zuvor beschrieben das Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze und die feste Anstellung. Die Kreditsummen sind eingeschränkt. In den meisten Fällen werden 3.500 Euro, 5.000 Euro und 7.500 Euro bewilligt.

Für den 3.500 Euro Kredit wird eine Rate von 105,00 Euro fällig und eine Beschäftigungsdauer von einem Jahr. Beim 5.000 Euro gibt es eine Rate von 150,00 Euro und es wird eine Beschäftigung von 36 Monaten verlangt. Der 7.500 Euro Kredit hat eine Rate von etwa 225,00 Euro und verlangt eine Beschäftigungsdauer von vier Jahren. Der Zinssatz liegt bei etwa 11-12 % je nach Bonität auch deutlich höher. Die Kreditlaufzeit für alle drei Kredite beträgt 40 Monate.

Der Kunde der einen 11000 Euro Kredit benötigt, müsste dann hinterfragen, ob eine derartige Kreditsumme schufafrei bewilligt werden kann.

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.