1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Wer in Deutschland ein geregeltes Einkommen hat, der hat in der Regel keine Probleme damit einen Kredit für Konsumausgaben von einer Bank zu erhalten. Ganz anders sieht das allerdings aus, wenn man kein Einkommen hat, sondern arbeitslos ist.

Viele Menschen sind zwar der Meinung, dass Arbeitslose auch keinen Kredit benötigen, aber auch arbeitslose Personen benötigen bestimmte Konsumgegenstände, die nur über einen Kredit finanziert werden können. Bei der Vergabe eines Kredits ist es übrigens nicht wichtig, wie hoch das Arbeitslosengeld ist, denn es ist nicht pfändbar und wird nur über einen bestimmten Zeitraum gezahlt. Schon diese Gründe machen es sehr schwer einen Kredit zu erhalten, ausgenommen man kann andere Sicherheiten stellen.

Autokredit für Arbeitslose

Auch wenn Arbeitslose meist andere Sorgen haben, kann es durchaus dazu kommen, dass das alte Auto den Geist aufgibt und eine Reparatur nicht mehr ausreicht. Nicht nur für private Zwecke ist ein Auto wichtig, auch viele Arbeitgeber erwarten, dass ihre Bewerber ein Auto besitzen, damit sie flexibel und mobil sind. Die Beweggründe und Motive sind vielen Kreditgesellschaften egal und ohne Sicherheiten vergeben sie keinen Kredit. Zum Glück ist ein Autokredit für Arbeitslose inzwischen aber durchaus realisierbar.

Was ist ein Autokredit für Arbeitslose?

Grundsätzlich handelt es sich beim Autokredit für Arbeitslose um einen klassischen Ratenkredit, den sonst auch „normale“ Kreditnehmer von ihrer Bank in Anspruch nehmen können. Daher wird auch der Autokredit für Arbeitslose bis zu einer bestimmten Summe ausgezahlt, die dann in monatlichen Raten zurückgezahlt werden muss. Der große Unterschied besteht aber darin, dass diese Form von Autokredit nicht von den klassischen Kreditinstituten in Deutschland vergeben wird, sondern überwiegend von Spezialanbietern.

In erster Linie richtet sich der Autokredit für Arbeitslose natürlich an Kreditnehmer die arbeitslos sind. Theoretisch können ihn natürlich auch Personen nutzen, die über ein geregeltes Einkommen verfügen. Das ist aber nicht empfehlenswert, weil diese Personengruppe Autokredite erhält, die deutlich günstigere Konditionen aufweisen.

Voraussetzungen für die Vergabe

Dieser Autokredit stellt für den Kreditgeber natürlich ein höheres Risiko dar, als der klassische Kredit. Schließlich bildet ein regelmäßiges Einkommen die Grundlage dafür, dass die Kreditraten zurückgezahlt werden können. In gewisser Hinsicht ist das Arbeitslosengeld natürlich auch ein regelmäßiges Einkommen und während des Bezugs vom Arbeitslosengeld 2 ist dieses Einkommen sogar manchmal höher als das echte Einkommen bei Erwerbstätigen. Aus diesem Grund gibt es nun auch immer mehr Anbieter, die auch einen Autokredit für Arbeitslose anbieten.

Doch für den Erhalt des Kredits, müssen wie bei jedem anderen Kredit auch, bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Meist handelt es sich dabei um Sicherheiten, die der Arbeitslose zu stellen hat. Sparguthaben kann leider nur in seltenen Fällen verpfändet werden. Daher ist hier die einzige Möglichkeit eine Bürgschaft oder die Abtretung einer Forderung, zum Beispiel aus einer Lebensversicherung. Andere Anbieter erwarten wiederum, dass der Kreditnehmer eine positive Schufa-Auskunft aufweist und bei anderen Anbietern spielt das keine große Rolle. Wenn der Autokredit zum Beispiel über eine Kreditplattform angeboten wird, dann müssen manchmal sogar gar keine bestimmten Voraussetzungen erfüllt werden.

Wer bietet Autokredite für Arbeitslose an?

Fernab von den klassischen Kreditinstituten, gibt es durchaus ein paar Kreditgeber, die diese Form von Autokredit im Angebot haben. Und dort sind die Chancen gar nicht so schlecht einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit zu erhalten. Grundsätzlich lassen sich die Kreditgeber in zwei verschiedene Gruppen unterteilen. Einmal in die Kreditvermittler und in die Kreditplattformen. Sie vergeben zwar nicht explizit einen Kredit extra für Arbeitslose, trotzdem hat man als Arbeitsloser hier sehr gute Chancen. Bei den Kreditplattformen verleihen Privatpersonen zu ihren eigenen Konditionen Geld. Und bei einem Kreditvermittler sucht der Vermittler dann Kreditgeber, die solche Kredite vergeben möchten.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)