1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)

Einen Kredit für Existenzgründer ohne Schufa zu bekommen ist niemals leicht. Unabhängig davon, ob es sich um einen Privat- oder einen Geschäftskredit handelt, fordern alle deutschen Kreditinstitute eine Schufaauskunft von ihren Kunden an. Sind dort schwerwiegende Negativeinträge vorhanden, bedeutet dies das sichere Aus für jeden Kreditwunsch. Bei geringfügigen Negativeinträgen muss von Fall zu Fall entschieden werden. Hier kommt es insbesondere darauf an, die Einkommenssituation und die sonstigen Sicherheiten des Existenzgründers zu betrachten.

Geschäftliche Kredite

Sofern der Existenzgründer ein schlüssiges Geschäftskonzept vorlegen kann, hat er gute Chancen, staatliche Fördermittel oder einen Kredit von seiner Hausbank zu erhalten. Dies gilt allerdings nur, wenn die Schufaauskunft völlig in Ordnung ist. Andernfalls müsste der Kreditantrag abgelehnt werden. Hier wäre es allerdings der falsche Weg, vorzeitig aufzugeben.

Wer keine Chance hat, einen Kredit in Deutschland zu bekommen, sollte sich mit einem Kreditvermitter in Verbindung setzen oder direkt an eine ausländische Bank wenden. Ein Geschäftskredit darf niemals für private Zwecke, sondern nur für betriebliche Gebrauchs- und Verbrauchsgüter oder für eine neue Geschäftseinrichtung verwendet werden. Andernfalls ist es zwingend erforderlich, auf einen Privatkredit auszuweichen.

Private Kredite für Existenzgründer

Auch Existenzgründer haben bestimmte private Wünsche und müssen zum Beispiel ein Auto oder andere größere Konsumgüter finanzieren. Hier wäre es ebenfalls möglich, einen Kredit für Existenzgründer ohne Schufa zu erhalten. Welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind, kann nicht pauschal beurteilt werden. Hierzu könnten die privaten Kreditvermittler oder die ausländischen Banken nähere Auskünfte geben. Wer einen deutschen oder ausländischen Kreditvermittler mit der Suche nach einem Kredit für Existenzgründer ohne Schufa beauftragt, sollte in jedem Falle auf die Seriosität des gewünschten Kreditvermittlers achten.

Sie wäre unter anderem daran erkennbar, dass er keine Vorkosten oder Gebühren vor der erfolgreichen Vermittlung von einem Kredit für Existenzgründer ohne Schufa verlangt. Andernfalls sollte sich der Kunde nach einem anderen Kreditvermittler umsehen, der ihn optimal berät, die persönlichen Daten auswertet, um anschließend auf dieser Basis den passenden Kredit suchen zu können. Etwaige Kosten oder Gebühren, die bei der Bearbeitung des Kreditantrages entstehen, werden in den effektiven Jahreszins integriert und müssen deshalb auch nicht separat gezahlt werden.

Unabhängig davon, ob ein Kreditkunde Arbeitnehmer, Existenzgründer, erfolgreicher Unternehmer oder Beamter ist, muss er den erhaltenen Kredit in monatlichen Raten zurückzahlen. Aus diesem Grunde sollte sich jeder Existenzgründer Gedanken machen, welchen Betrag er maximal aufbringen kann, ohne die Finanzierung des Lebensunterhaltes oder der regelmäßig anfallenden Betriebskosten für sein Unternehmen zu gefährden.

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)