1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Die sogenannten Hausfrauenkredite hatten ihren großen Zulauf in den 70er und 8er Jahren. Damals konnte eine Hausfrau einen Kredit ohne die Unterschrift ihres Ehegatten erhalten. Das war zwar nur ein Kleinkredit, aber viele Hausfrauen nutzten ihn, konnte er doch geheime Wünsche erfüllen. Aber auch für Anschaffungen wurde der Hausfrauenkredit genutzt. Die Werbung verspricht zwar heute noch Hausfrauenkredit, allerdings haben sich die Bedingungen etwas verschärft. Heutzutage werden sie größtenteils Kleinkredite genannt und in den meisten Fällen muss der Partner doch mit unterschreiben. Der Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa ist trotzdem machbar.

Die Aussichten

Das Internet und früher die Medien versprachen Hausfrauen ohne Einkommen einen Kredit ohne Unterschrift des Mannes. Damals war das auch noch möglich. Banken hatten ja letztendlich doch das Einkommen des Mannes im Rückhalt, wenn die Hausfrau die Raten nicht mehr bezahlen konnte. Eine Kreditvergabe ging etwas leichter vonstatten, als heute. Die Hausfrauenkredite der heutigen Zeit werden in den meisten Fällen von Kreditvermittlern geschaltet. Dabei ist der Vermittler nicht der Geldgeber, wie der Name schon sagt, er vermittelt einen Kredit. Er hat gute Verbindungen, die schon manches aussichtslose Kreditgeschäft zustande gebracht haben.

Der Kunde der sich einen Kreditvermittler beim Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa mit ins Boot nehmen möchte, sollte darauf achten, dass er keine Vorkosten oder Vorkasse erhebt. Das ist ein untrügliches Zeichen, das er nicht seriös arbeitet. Die Werbung verspricht die schufafreien Kredite in allen möglichen und unmöglichen Lagen. Da wird der Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa ohne Einkommen, ja sogar in einem Insolvenzverfahren angeboten. Natürlich ist das nicht seriös und in den wenigsten Fällen kommt ein Kredit zustande. Der Kreditvermittler wird Vorkosten kassieren und verschwindet von der Bildfläche.

Aber trotz vielen schwarzen Schafen gibt es natürlich auch seriös arbeitende Kreditvermittler die einen Kredit durchaus beschaffen können. Denn trotz der reißerischen Werbung, kommen diese Kredite vorwiegend aus Liechtenstein und haben strenge Vorgaben. Seit 2010 ist die Sigma Kreditbank AG für diese Kredite prädestiniert. Früher kamen sie aus der Schweiz, deshalb auch noch der Name Schweizer Kredit. Erfahrungsgemäß aber wird ein seriöser Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa von dieser Bank in den seltensten Fällen genehmigt. Der Ausschließungsgrund ist meist in dem fehlenden Einkommen und der festen Anstellung zu sehen.

So hat diese Bank keinen Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa in ihrem Angebot. Denn auch der Hausfrauenkredit muss die gleichen Voraussetzungen erfüllen wie jeder andere Kredit ohne Schufa auch. Auch die sogenannten Blitzkredite oder Kredite in 24 Stunden auf dem Konto sind für den Kunden sehr verwirrend. Sieht man genauer hin, findet sich im Grunde genommen immer das gleiche Kreditangebot.

Die Bedingungen für den Hausfrauenkredit ohne Schufa

Der Kredit für die Hausfrau ohne Schufa wird nur dann genehmigt, wenn die Hausfrau ein Einkommen hat, das aus einer nichtselbstständigen Tätigkeit rührt. Das Einkommen muss so hoch sein, dass es oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Bei einem Alleinstehenden wäre das etwa 1.160 Euro netto. Umfasst der Haushalts vier Personen, so wird ein Einkommen von wenigstens 2.500 Euro netto verlangt. Kindergeld und Elterngeld oder andere Sozialleistungen fallen nicht ins Gewicht und bleiben außen vor. Je mehr unterhaltspflichtige Personen im Haushalt leben, desto höher verschiebt sich die Pfändungsfreigrenze nach oben.

Der Kunde sollte wissen, dass bei anderen Banken bei fehlendem oder geringem Einkommen eine Bürgschaft von Vorteil sein kann. Bei diesen Krediten bleibt eine Kreditbürgschaft aber außen vor. Neben dem Einkommen, das also mindestens einen pfändbaren Anteil von etwa 80,00 Euro zeigen muss, wird eine feste Anstellung verlangt. Sie sollte mindestens seit einem Jahr vorhanden sein. Der Arbeitsvertrag darf nicht befristet sein und es darf auch keine Probezeit vorliegen. Deshalb wird Arbeitslose und Selbstständige dieser Kredit für die Hausfrau ohne Schufa nicht erhalten. Der Arbeitslose bezieht staatliche Leistungen die nicht pfändbar sind. Der Selbstständige hat ein unstabiles Einkommen.

Befindet sich der Kunde in einem Insolvenzverfahren oder hat er den Offenbarungseid abgelegt, so versprechen einige windige Werbungen, dass auch diese Kunden einen Kredit für die Hausfrau ohne Schufa erhalten. Aber auch das ist nicht wahr. Selbst wenn der Kunde das verschweigen sollte, bekommt die Bank durch ihren Blick in das öffentliche Schuldnerverzeichnis doch diese Angaben. Die sind dann ein absoluter Kreditausschluss auch bei dieser Bank.

Der Kredit für die Hausfrau ohne Schufa wird nur zwei Kreditsummen ausweisen. Einmal 3.500 Euro und einmal 5.000 Euro. Andere Kreditsummen werden nicht angeboten. Der Effektivzins beträgt beim 3.500 Euro Kredit 11,62 % und beim 5.000 Euro Kredit 11,61 %. Die Raten betragen bei 3.500 Euro 105,00 Euro, bei 5.000 Euro 150,00 Euro. Die Laufzeiten beider Kredite betragen 40 Monate. Der Kredit wird in gleichen monatlichen Raten zurückbezahlt. Bei dieser Kreditart ist ein vorzeitiges Ablösen der Kreditsumme nicht eingeplant. Allerdings kann der Kredit aufgestockt werden, wenn ein gewisser Betrag bereits bezahlt wurde. Der Differenzbetrag zu 3.500 Euro oder 5.000 Euro wird dann als Aufstockung genehmigt.

Fazit

Hat die Hausfrau ein eigenes ausreichend hohes Einkommen und eine feste Anstellung so kann der Kredit für die Hausfrau ohne Schufa gewährt werden.
Mit dem ausreichenden Einkommen kann die Hausfrau aber zu jeder anderen Bank auch gehen, wenn sie einen Mitantragsteller oder einen Bürgen benennen kann. Auch wertige Sachsicherheiten wie eine Immobilie oder eine beleihbare Lebensversicherung erleichtern den Kredit für die Hausfrau ohne Schufa. Allerdings muss die Hausfrau wissen, dass dann bei diesem Kredit die Schufa abgefragt wird. Stehen negative Einträge in der Schufa, so bleibt der schufafreie Kredit aus dem Ausland, wenn die vorerwähnten Bedingungen erfüllt werden.

Findet sich keine Bank, so wird letztendlich der Ehemann den Kredit mit unterschreiben müssen. Lehnt er dies ab, so bleibt dann noch bei dringendem Kreditbedarf einen Verwandten oder einen Freund nach einer kleineren Kreditsumme zu fragen.

Die andere Möglichkeit besteht darin, sich auf den Plattformen der privaten Geldgeber umzusehen. Im Internet gibt es zwei-drei seriöse Plattformen wo sich die Hausfrau mit einem Profil anmeldet und ihren Kreditwunsch vertrauenswürdig präsentiert. Gibt es dann private Investoren die Kreditsummen bereitstellen muss dann nur noch über die Konditionen verhandelt werden. Aber auch bei dieser Kreditart muss ein akzeptables Einkommen vorliegen. Die negative Schufa zu verschweigen ist keine gute Idee, denn auch diese Geldgeber werden sie prüfen.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)