1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)

Für Verbraucher die sich mit ihren Schulden in eine Privatinsolvenz gebracht haben, hat auch nach Abschluss der Insolvenz eine mangelhafte Bonität. Die Gründe, dass es soweit hat kommen können sind Umschuldungen und Kredite die nicht mehr bezahlt werden konnten. Aber auch Arbeitslosigkeit und Krankheit können in die Schuldenfalle führen.

Das Einkommen verringert sich und die Kredite können nicht mehr bedient werden. Um aus diesem Finanzdilemma zu kommen ist die letzte Möglichkeit eine Privatinsolvenz. Diese Insolvenz wird öffentlich gemacht, d.h. das Verfahren wird vom Insolvenzgericht eingeleitet und die Insolvenz in den Bekanntmachungsblättern und auch in den Medien bekannt gemacht. Für eine Privatinsolvenz muss der Schuldner seine desolaten Finanzen offen legen. In den Jahren der Entschuldung bleibt ihm lediglich ein Einkommen abzüglich des pfändbaren Teils.

Derzeit ist das 1.030 Euro. Die Wohlverhaltungsphase die dann beginnt läuft 7 Jahre. Ist diese Zeit vorbei, wird das Gericht eine Restschuldbefreiung aussprechen. Dennoch kann nicht direkt ein Kredit nach beendeter Insolvenz aufgenommen werden, da diese noch drei Jahre in der Schufa steht. Der Eintrag ist zwar als erledigt gekennzeichnet, aber die Kreditaufnahme ist dennoch erschwert. Es vergehen zehn Jahre bis die Schufa wieder sauber ist. Dann kann ein Kredit nach beendeter Insolvenz wieder aufgenommen werden.

Der Kredit nach beendeter Insolvenz

Die Situation nach einer beendeten Insolvenz ist für einen Kredit nach beendeter Insolvenz eigentlich gut. Denn spätestens durch die Restschuldbefreiung sind alle Zahlungsverpflichtungen erledigt. Ist das Einkommen dann noch deutlich über der Pfändungsfreigrenze, dann müsste der Weg auf einen Kredit geöffnet sein. Aber die Realität sieht etwas anders aus und zwar hat die Schufa ein langes Gedächtnis. Da nochmals drei Jahre vergehen bis die Insolvenz komplett aus der Schufa gelöscht ist, kann ein herkömmlicher Kredit nicht genehmigt werden.

Wenn die Hausbank nicht zu den Gläubigern gehörte, so könnte eventuell ein kleiner Dispo Erfolg haben. Ausgeschlossen sind normale Onlinekredite oder Ratenzahlungen bei Versandhäusern. Wer den Kredit nach beendeter Insolvenz nicht unbedingt benötigt, der sollte warten bis der Löschungszeitraum vorbei ist. Wer jetzt dauernd versucht einen Kredit zu erhalten, so können die vielen Kreditablehnungen ein schlechtes Licht auf die ohnehin geschwächte Bonität werfen.

Die Aussichten

Wird dennoch unbedingt ein Kredit benötigt, so kann im Verwandten- und Freundeskreis nachgefragt werden. Ein vertrauter Mensch könnte dann den Kredit beantragen, dieser wird dann vom Konto des eigentlichen Schuldners abgebucht. Verbraucher die ein Insolvenzverfahren durchlaufen haben, haben ja keine finanziellen Verpflichtungen mehr zu zahlen. Die Kreditsumme könnte dann ohne Weiteres beglichen werden.

Um den Banken den Kredit abzusichern, könnte auch eine Bürgschaft oder wertvolle Sachwerte herangezogen werden. Der Bürge gibt die Sicherheit die die Bank braucht, da dieser im Gegensatz zum Kreditsuchenden eine vorbildliche Schufa hat. Gelingt es einen Bürgen aufzutreiben oder sind schuldenfreie Immobilien, Kapitalbildende Lebensversicherungen vorhanden, so muss mit einem Risikoaufschlag auf den Sollzins gerechnet werden.

Der Schweizer Kredit als Alternative

Nicht jede Bank hat die gleichen Kriterien für einen Kredit nach beendeter Insolvenz. So kann bei einem Schweizer Kredit, der durch einen seriösen Kreditvermittler zustande kommt, der Einblick in die Schufa vermieden werden. Wird die Schufa nicht abgefragt und bestehen ansonsten eine gute Einkommensituation, so könnte ein Auslandskredit realisiert werden. Es gibt mittlerweise sogar auch deutsche Anbieter die einen Kredit ohne Schufa vermitteln. Als Nachteil anzusehen, sind die hohen Kreditkosten bei dieser Kreditform.

Der Kredit der von privaten Geldgebern vergeben wird, ist eine Alternative um aus einer finanziellen Klemme zu kommen. Ohne dass Einblick in die Schufa genommen wird, sind größere Kreditsummen eher unwahrscheinlich, doch ein kleinerer Betrag kann auf diesem Weg vergeben werden. Der Kreditsuchende braucht sich nur auf den entsprechenden Portalen umzusehen und einen entsprechenden Anbieter herauszusuchen. Mit einem aussagekräftigen Profil und einem gut vorgetragenen Kreditwunsch kann unter Umständen von einigen privaten Investoren auf einen Kredit geboten werden. Ein Versuch ist es allemal wert.

Entscheidet der Kreditsuchende für den Schweizer Kredit, so sollte er unbedingt darauf achten an einen seriösen Kreditmakler zu geraten. Ein Kredit nach beendeter Insolvenz ist für einige Kreditvermittler ein Grund den auffälligen Kunden über den Tisch zu ziehen. Werden Vorabgebühren berechnet bevor eine Kreditzusage erfolgt ist, so heißt es Finger weg.

1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)