1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Wer Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose sucht, der ist hinsichtlich eines regulären Bankkredites ganz schlecht dran. Man kann als Arbeitsloser vielleicht noch einen ganz kleinen Kredit von einer Bank bekommen, aber dafür darf kein Schufaeintrag vorliegen.

Warum ist die eigene Bonität nicht ausreichend für einen regulären Bankkredit?

Ein Schufaeintrag kommt zustande, wenn ein laufender oder früherer Kredit nicht laut Vereinbarung bedient wurde, also die Raten nicht oder nicht pünktlich bezahlt worden sind. Bei Jugendlichen sind das oftmals Handyverträge, die über die Jahre hohe monatliche Kosten verursachen und aus denen man schlecht oder gar nicht herauskommt. Auch Autokredite über Jahre hinweg können eine Last sein, die der Darlehensnehmer, aus welchen Gründen auch immer, nicht weiter tragen konnte.

Der Kreditgeber, also in der Regel die Bank, meldet dann der Organisation Schufa die Probleme und die Schufa vermerkt einen entsprechenden Eintrag für den Kunden. Wenn dieser jetzt bei einer anderen Bank ein Darlehen beantragt, fragt die Bank bei der Schufa nach und erfährt von den früheren Problemen anhand der sogenannten Score-Werte. Daher wird die Bank im Umgang mit diesem Kunden sehr vorsichtig sein. Die Score-Werte entscheiden über das Verhalten der Bank. Man kann diesen Wert von der Schufa auch selbst abfordern und zwar einmal pro Jahr kostenlos. Wer Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose sucht, hat also meist in der Vergangenheit versäumt, pünktlich die Raten für einen bereits vorhandenen Kredit zu bezahlen.

Welche Möglichkeiten gibt es, dennoch an ein Darlehen zu kommen?

Manchmal klappt es doch, Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose erfolgreich zu beantragen. Immer möglich ist natürlich ein Pfandkredit. Dieser sieht vor, dass der Pfandleiher einen Betrag X für einen Wertgegenstand auszahlt und der Verbraucher den Gegenstand später gegen Rückzahlung des Betrages zuzüglich einer Gebühr zurückbekommen kann. Der Pfandleiher benötigt keine Einkommensnachweise oder sieht in die Schufa-Akte, für ihn ist lediglich der Wert der Gegenstandes wichtig, den er später im Ernstfall bei Nichtzurückzahlung durch den Eigentümer verkaufen oder versteigern muss.

Eine andere Möglichkeit, Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose zu bekommen ist, Handelswaren/Artikel weiterhin über Kredit bei Versandunternehmen zu bestellen, zum Beispiel wenn die Waschmaschine plötzlich kaputt geht. Wenn der Kunde vielleicht auch schon langjährig seine bestellten Produkte immer pünktlich bezahlt hat, wird das Versandhaus nicht plötzlich eine Lieferung wegen Arbeitslosigkeit oder negativer Schufaauskunft unterbinden.
Eine weitere Option, an einen Kredit ohne Schufaauskunft für Arbeitslose zu kommen, sind die Vermittlungen privater Darlehen über Internetplattformen. Private Investoren können auch an Arbeitslose oder andere schufabelastetePersonen Kredite vergeben, auch wenn das Risiko eines Zahlungsausfalles hier größer ist. Das Risiko kann dann über höhere Zinsen ausgeglichen werden.

Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose können auch über den Einsatz eines Bürgen realisiert werden. Dieser Bürge, wie zum Beispiel ein Freund oder ein Familienmitglied, muss mit seinem Namen und seinem Eigentum bei Zahlungsproblemen des Kreditnehmers haften. Das kann bei höheren Summen im Extremfall bis hin zur Privatinsolvenz des Bürgen führen. Eine Bürgschaft ist deshalb immer gut zu überlegen. Auch sollten die Kreditraten nicht zu hoch sowie die Laufzeit nicht zu knapp angesetzt werden.

Manchmal hilft das Amt

Auch über Sozialbehörden wie das Jobcenter sind Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose durchaus möglich. Früher wurden dem Arbeitslosen häusliche Mittel wie Geräte oder Möbel einfach bewilligt. Das geht heute nicht mehr, jetzt werden Darlehen von den Arbeitsagenturen vergeben, die über eine Ratenzahlung getilgt werden müssen. Das geht auch bei negativer Schufa, bei Arbeitslosigkeit sowie Hartz-IV-Bezug. Die Arbeitslosigkeit ist in diesem Fall sogar Voraussetzung für einen Kredit, der Kreditnehmer muss bei der Arbeitsagentur oder beim Jobcenter als Kunde gemeldet sein und Leistungen beziehen.

Die Ämter prüfen keine Schufa-Einträge, das tun nur Firmen. Leider ist der Kreditgrund reglementiert, so werden nur wichtige Anschaffungen, die dringend zum Leben benötigt werden, finanziert. Das können Kühlschränke, Waschmaschinen oder Möbel wie Betten oder Schränke sein. Auch dringende Renovierungskosten können auf Antrag hin übernommen werden. Man kann beim Jobcenter auch einmal fragen, ob das Amt eine Umschuldung eines bereits bestehenden Kredites übernimmt. Die Kreditzinsen sinken seit Jahren stark ab und daher kann es für den Arbeitslosen sehr günstig sein, einen bestehenden Kredit in einen neuen zinsgünstigen Kredit zu wandeln. Dadurch sinkt die monatliche Rate und der Arbeitslose hätte dann monatlich mehr Geld zur Verfügung.

Es ist also nicht ganz unkompliziert, Kredite ohne Schufaauskunft für Arbeitslose zu erhalten. Es lohnt sich jedoch, die beschriebenen Wege zu versuchen, wenn es um wirklich dringende Anschaffungen oder Abzahlungen geht.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)