Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredite während der Insolvenz sind ein weitreichendes Thema, da sich die Kreditaufnahme während dieser besonderen Phase durchaus gravierend von der herkömmlichen Kreditaufnahme unterscheidet. Obgleich es nachvollziehbar erscheint, dass ein Mensch in der heutigen Zeit mitunter schwerlich die Kosten für die Lebenshaltung aufbringen kann, so sollte der Betroffene doch einige grundlegend wichtige Faktoren bei der Kreditaufnahme während der Insolvenz wissen.

Zunächst erst einmal sei gesagt, dass Kredite während der Insolvenz von vielen Banken im Vorwege gänzlich abgelehnt werden, was natürlich die finanzielle Leistungskraft des Betroffenen zusätzlich gravierend einschränkt. Kredite während der Insolvenz sind jedoch möglich, der Kreditsuchende muss lediglich wissen, an welchen Stellen er nach den entsprechenden Angeboten zu suchen hat.

Das Internet für dieses Unterfangen ein guter Ansatzpunkt, jedoch sollte sich der Kreditsuchende nicht blindlings auf ein bestimmtes Angebot stürzen sondern vielmehr berücksichtigen, dass er sich in einer ganz bestimmten Phase seines Lebens befindet und daher jeden Schritt mit Bedacht ausführen muss. Kredite während der Insolvenz werden durchaus angeboten, jedoch entbindet das den Betroffenen nicht von seinen Pflichten.

Gesetzliche Regelungen unbedingt beachten!

Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden die finanziellen Mittel des Schuldners gravierend beschränkt. Diese Beschränkung gilt bis hin zur Pfändungsfreigrenze. Nach Eröffnung dieses Verfahrens besitzt der Schuldner keine pfändbaren Wertgegenstände oder Rechte mehr, was naturgemäß die Suche nach einem guten Angebot massiv beeinträchtigt. Durch den Umstand, dass der Schuldner für gewöhnlich kein Einkommenskapital oder sonstige Vermögenswerte besitzt, gilt er als Risikogruppe für Kredite während der Insolvenz, sodass seine Bonität gen Null tendiert.

Findet der Betroffene dennoch einen Anbieter für Kredite während der Insolvenz, so ist es die gesetzliche Pflicht des Schuldners, den Anbieter auf die Privatinsolvenzphase hinzuweisen. Gerade kleinere Banken im Internet bieten sehr häufig Kredite ohne Schufa-Auskunft an, was letztlich der beschleunigten Kreditgewährung dient. Unterlässt es der Schuldner, die Anbieterbank auf seine Insolvenzphase hinzuweisen, so ist sehr schnell der Tatbestand des Betruges erfüllt, was selbstverständlich strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Der Betroffene muss daher in jedem Fall vorab deutlich machen, dass die Kredittilgung ausschließlich aus dem nicht pfändbaren Einkommen erfolgt. Obgleich sehr viele Kreditanbieter auf eine derartige Prüfung nicht bestehen, so sollte der Betroffene diesen Hinweis auf jeden Fall schriftlich zur Kenntnis geben.

Wie wirken sich Kredite während Insolvenz auf die Situation aus

Besonders interessant ist für jeden Betroffenen natürlich die Auswirkung der Kreditaufnahme auf die weitere Privatinsolvenzphase. Grundsätzlich geht die Regelung dahingehend, dass ein neuer Kredit nicht automatisch zum Versagen der Restschuldbefreiung führt, sodass die Privatinsolvenz erst einmal nicht gefährdet erscheint. Der Betroffene sollte allerdings bedenken, dass mit der Restschuldbefreiung lediglich die Kredite abgedeckt sind, die vor der Aufnahme des Privatinsolvenzverfahrens mit dem Antrag bekannt gewesen und somit auch im Insolvenzantrag fixiert wurden.

Derartige Kredite werden selbstverständlich nach der sogenannten Wohlverhaltensperiode mit der anschließenden Restschuldbefreiung nicht gänzlich erlassen, sie werden lediglich rechtlich nicht mehr durchsetzungsfähig. Dieser Umstand gilt jedoch nicht für Kredite während der Insolvenzphase, für derartige Kredite muss der Schuldner gänzlich selbst gerade stehen und bedenken, dass er erst nach einer 10 Jährigen Phase ein neues Privatinsolvenzverfahren beantragen kann.

Sofern ein älterer Gläubiger die Kenntnis erlangt, dass der Schuldner Kredite während Insolvenz aufgenommen hat, so ist es sein gutes Recht die Versagung der Restschuldbefreiung zu verlangen um seine eigenen Rechte vor dem Gesetz zu schützen. Der schlimmste Fall, den sich der Schuldner gegenübersehen kann, ist, dass es für ihn nicht zu eine Restschuldbefreiung kommt sodass die Zielsetzung der Privatinsolvenz als gescheitert anzusehen ist.

Unter diesem Gesichtspunkt wäre von einem Kredit während der Insolvenzphase dringend abzuraten, auch wenn sich die finanziellen Liquiditätsengpässe nicht selten nur mit einem neuen Kredit lösen lassen würden. Sofern die Restschuldbefreiung scheitern sollte erhalten die Gläubiger das Recht, ihre Forderungen gegen den Schuldner im Mahn- und Pfändungsverfahren wieder durchzusetzen und der Schuldner muss 10 Jahre verstreichen lassen, bevor er ein neues Privatinsolvenzverfahren beantragen kann. Die Chancen, dass ein neues Privatinsolvenzverfahren – angesichts der neuen Kredite während des alten Verfahrens – überhaupt aufgenommen werden, stehen dabei nicht mehr so gut wie vor dem alten Verfahren.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.