1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Ein Kreditbedarf kann sehr schnell entstehen. Von der Reparatur eines größeren Haushaltsgerätes bis zur Anschaffung eines neuen Gerätes kann schon der Bedarf an einer größeren Geldsumme entstehen, als sie in Form von Ersparnissen zur Verfügung steht. Besonders dann, wenn eine negative Schufa besteht und zudem auch noch eine Arbeitslosigkeit gegeben ist, kann sich die Erfüllung des Kreditwunsches in Deutschland aber als undurchführbar erweisen.

Fakt ist, dass deutsche Geldinstitute vor der Vergabe eines Kredites zunächst die Bonität, also die ausreichende Liquidität, für die Erfüllung eines Kredites prüfen. Diese ist mit Arbeitslosengeld nicht gegeben, denn diese Sozialleistung dient lediglich der Erfüllung der Grundbedürfnisse und ist entsprechend knapp bemessen. Zudem wird auch eine Schufa-Abfrage vor der Kreditvergabe durchgeführt – und spätestens hier kommt in Deutschland jeder Arbeitslose an seine Grenzen, was die Kreditbeschaffung angeht. Dennoch können auch Arbeitslose ihren Kreditbedarf grundsätzlich decken – durch den Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose.

Worin bestehen die Besonderheiten beim Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose?

Dieser Kredit wird, wie der Name schon sagt, aus dem Ausland vermittelt. Üblicherweise werden die Kredite ohne Schufa aus der Schweiz heraus vergeben, denn anders als in Deutschland ist die Schufa in der Schweiz eine bekannte, aber nicht gebräuchliche Institution zur Kreditbesicherung. Für Arbeitslose heißt das, dass sie grundsätzlich über den Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose ihren Geldbedarf decken können. Bedenken sollten Arbeitslose allerdings, dass auch die ausländischen interessiert daran sind, dass der gewährte Kredit einschließlich Zinsen zurückbezahlt wird.

Deshalb müssen sich Arbeitslose beim Kreditantrag beschränken und akzeptieren, dass die Kreditsumme für den Kredit aus dem Ausland limitiert ist. In der Regel belaufen sich die Kreditsummen auf rund 1000 Euro für einen arbeitslosen Antragsteller. Dennoch: Für dringende Anschaffungen oder Reparaturen ist auch ein relativ kleiner Kreditbedarf durch den Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose eine wahrhaft warme finanzielle Dusche und eine echte Hilfe.

Gründliche Recherchen trotz dringendem Geldbedarf sind unerlässlich

Berücksichtigen sollten Arbeitslose mit Kreditbedarf, dass die Erzielung des Kredites über Kreditvermittler abläuft. Diese werben in der Regel im Internet für diese Kreditform und stellen den Ansprechpartner für den Kreditsuchenden dar. Abstand nehmen sollte man vom Kreditangebot durch den Kreditvermittler immer dann, wenn finanzielle Vorleistungen fällig werden. Sollen also Vermittlungsgebühren an den Kreditvermittler bezahlt werden, der dann erst die Kontakterstellung zum kreditgewährenden Geldinstitut in Aussicht stellt, ist unbedingt Rückzug geboten.

In der Regel arbeiten diese unseriösen Kreditvermittler mit der finanziellen Not der Antragsteller und man wird nach der Zahlung der Vermittlungsgebühr nichts mehr vom Kreditvermittler hören – zudem letztlich über noch geringere finanzielle Mittel verfügen. Ein seriöser Kreditvermittler ermittelt realistische Chancen auf die Erfüllung des Kreditwunsches, vermittelt zu einer kreditgewährenden Bank und erhält dann nach Abschluss des Geschäftes aus den Gebühren, die die Bank erhebt, die Vermittlungsgebühr. Auch bei dringendem Geldbedarf sollte man sich nicht zu einer riskanten Abwicklung des vermeintlichen Kreditgeschäftes überreden lassen.

Höhere Risiken, höhere Kosten

Keine Frage, der Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose bedeutet für die geldgebenden Banken trotz relativ geringer Kreditbeträge ein erhöhtes Risiko. Diese erhöhten Risiken, die sich aus mangelhafter Bonität sowie den sehr wohl bekannten, wenn auch nicht berücksichtigten Schufa-Einträgen ergeben, lassen sich die Banken natürlich bezahlen. Einen Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose wird man deshalb niemals zu den gleichen günstigen Konditionen erhalten, wie dies bei üblichen Kreditangeboten auf dem Markt der Fall ist.

Dennoch sollte man den Kredit einer gründlichen Prüfung unterziehen und sowohl den effektiven Jahreszins als auch insgesamt alle zusätzlichen Kosten und Gebühren in den Kreditvergleich einbinden. Auch wenn der Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose teurer als ein klassischer Bankkredit in Deutschland ist – horrende Zinsen darf er nicht fordern.

Grundsätzlich nur die unbedingt notwendige Kreditsumme aufnehmen

Durch die ständig angespannten finanziellen Verhältnisse sind Arbeitslose manchmal bei einem Auslandskredit ohne Schufa für Arbeitslose geneigt, die höchstmögliche Kreditsumme auch tatsächlich auszuschöpfen. Das ist keine kluge Entscheidung, denn man sollte bedenken, dass der Kredit einschließlich aller weiteren anfallenden Kosten bis zum letzten Cent zurückbezahlt werden muss. Je geringer die Kreditsumme, umso leichter und zuverlässig fällt die Erfüllung des Kredites mit dem sparsam bemessenen Arbeitslosengeld aus.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)