1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Die wenigsten Verbraucher können einen Neuwagenkauf oder einen Gebrauchtwagenkauf aus dem laufenden Budget oder anhand von Ersparnissen bezahlen. Dem Kunden wird es einfach gemacht. Fast jeder Autohändler bietet beim Kauf eines Wagens gleich die Finanzierung mit. Es muss aber nicht die Autobank sein, der Kunde kann auch einen Kredit bei seiner Bank aufnehmen. Da der Wagen oft als Sicherheit eingesetzt wird, nimmt der Kunden einen zweckgebundenen Kredit auf. Bevor die Bank den Autokredit ohne Gehaltsnachweis bewilligt, prüft die Bank anhand der Bonitätsunterlagen die Kreditwürdigkeit des Kunden. Vorzulegen sind da unter anderem Gehaltsnachweise. Aber wie sieht es mit einem Autokredit ohne Gehaltsnachweise aus?

Der Autokredit ohne Gehaltsnachweis – die Aussichten

Bei einer Kreditvergabe herrschen klare Regeln. Das Einkommen wird anhand eines Gehaltsnachweises geprüft, die Schufa durch eine Abfrage dort. Kann ein Kunde keinen Gehaltsnachweis vorlegen, so kann mitunter der Autokredit ohne Gehaltsnachweis abgelehnt werden, die Bank kann die Kreditwürdigkeit des Kunden nicht umfassend prüfen. Generell also ist ein Gehaltsnachweis Bestandteil einer Kreditanfrage. In den meisten Fällen werden ein bis drei Gehaltsnachweise der letzten Monate verlangt. Ein Autokredit ohne Gehaltsnachweis kann erfolgversprechend sein, wenn der Kredit ein einfaches Bearbeitungsverfahren hat und der Kreditbetrag sehr gering ist.

Selbst wenn kein Gehaltsnachweis vorgelegt werden kann, ist der Kunde verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben über sein Einkommen zu machen. Wer falsche Angaben macht der handelt strafbar, er muss sogar bei Entdeckung der Falschangabe mit einer Kreditkündigung rechnen, auch wenn alle Raten pünktlich bezahlt wurden. So kann ein Autokredit ohne Gehaltsnachweis nicht zustande kommen, wenn der Kunde ein kleines Einkommen für einen Autokauf hat und den Autohändler oder auch die Bank über die wirkliche Einkommenshöhe hinwegtäuschen möchte.

Die Möglichkeit einer Überprüfung des Einkommens kann auch anhand der Kontoauszüge vorgenommen werden. Dort ist jede Kontobewegung ersichtlich, auch der Eingang des Gehaltes. Manche Banken geben sich zufrieden, wenn der Kunde den Arbeitsvertrag vorliegt. Auch aus diesem wird zum einen hervorgehen, dass er nicht befristet ist und dass das Arbeitsverhältnis schon länger besteht. Wer älter ist und keinen Gehaltsnachweis mehr vorlegen kann, der kann sein Einkommensnachweis anhand des Rentenbescheides darlegen. Wissen sollte der Kreditsuchende beim Autokredit ohne Gehaltsnachweis, dass Bescheide über die Bewilligung von Hartz IV, Kindergeld oder Elterngeld nicht als Ersatz angesehen werden können.

Die erschwerte Kreditaufnahme

Ebenso können Selbstständige und Freiberufler keinen Gehaltsnachweis vorlegen. Da die Einnahmen nicht stabil sind, geht die Bank ein hohes Risiko ein, dass es zu einem Kreditausfall kommen könnte. Allerdings ist selbstständig nicht gleich selbstständig. Wenn man sich die Einkommenssituation eines Arztes betrachtet, der ja auch selbstständig ist, so wird diese Berufsgruppe dennoch einen Autokredit ohne Gehaltsnachweis erhalten. Wer ein Geschäft führt oder einen kleinen Kiosk hat, der muss dann anhand von einem Einkommensteuerbescheid seine Einnahmen nachweisen.

Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger haben es da schwerer, denn das Einkommen das vom Jobcenter oder vom Sozialamt kommt, ist nicht pfändbar und wird von Banken nicht anerkannt. Für diese Berufsgruppe bleibt letztendlich der private Kredit. Hier haben sich in den letzten Jahren einige Kreditportale im Internet angesiedelt, die auch bonitätsschwachen Kunden noch einen Kredit vermitteln. Allerdings können die Zinsen bei diesen Krediten etwas höher sein.

Filialbanken oder Hausbank?

Generell ist die Hausbank die erste Anlaufstelle für einen Autokredit ohne Gehaltsnachweis. Der Bankmitarbeiter sieht anhand der Kontobewegungen wie hoch das Einkommen ist und verzichtet auf einen Gehaltsnachweis. Befindet sich das Konto nicht immer im Minus und es wurden auch noch keine Rücklastschriften vorgenommen, könnte ein Autokredit zustande kommen. Mit einem Autokredit von der Bank, kann der Kunde einen zweckgebundenen Kredit aufnehmen und erhält zudem noch einen günstigen Zinssatz. Auch kann er mit Bargeld beim Autohändler oftmals Rabatte oder Preisnachlässe erhalten.

Bevorzugt der Kunde allerdings die Direktbanken oder Online-Banken so sieht die Situation etwas beschwerlicher aus. In den meisten Fällen werden diese Banken, obwohl sie grundsätzlich die besseren Kreditkonditionen haben, auf den Gehaltsnachweis bestehen. Der Kunde muss immer eine Kopie von seinen Gehaltsnachweisen und der letzten Kontoauszüge vorlegen, die Kopie des Arbeitsvertrages wird manchmal auch eingefordert.

Die Kredite von Online-Banken werden groß beworben. Bei dieser Art von Werbung muss man sagen, dass sie zum Teil gerechtfertigt sind. Allerdings muss dann die Bonität des Kunden einwandfrei sein, ebenso seine Schufa. Anhand der Unterlagen die auf dem Postweg an die Bank geschickt werden, kann sie die Bonität des Kunden einschätzen. Hat der Kunde nun eine schlechte Schufa, so fliegt er aus dem meist vorgenommenen automatisierten Prüfverfahren heraus. Bei der Hausbank könnte aber ein klärendes Gespräch doch noch zum Erfolg auf einen Autokredit ohne Gehaltsnachweis führen.

Fehlende Gehaltsnachweise

Ein Gehaltsnachweis ist für Banken ein Dokument, das etwas über die Kreditwürdigkeit des Kunden aussagt. Bei fast allen Banken ist das Einkommen die einzige Kreditabsicherung. Nur wer ein ausreichend hohes Einkommen hat, der erhält auch einen Kredit. Neben dem Nachweis anhand von Kontoauszügen der letzten drei Monate, könnte auch eine Bescheinigung vom Arbeitgeber das Einkommen bestätigen. Zudem kann beim Finanzamt oder beim Steuerberater entsprechende Unterlagen angefordert werden.

Natürlich ist ein Kredit ohne Gehaltsnachweis keine gute Sache, wenn der Kreditsuchende gar keine Arbeit hat. Es gibt nicht wenige Kunden die ihre Gehaltsnachweise sofort nach Einsicht im Müll entsorgen. Das ist keine Schande und kann vorkommen. Allerdings ist es dennoch sehr wichtig, dass wahrheitsgemäße Angaben hinsichtlich der Einkommenshöhe gemacht werden. Generell möchte die Bank verdienen und wenn die Bonität des Kunden gut bis sehr gut ist, wird der Kredite nicht scheitern, weil keine Gehaltsnachweise vorgelegt werden können.

Vereinfachtes Prüfverfahren

Es sind nicht nur die Banken sondern auch die Autobanken die eine automatische Kreditentscheidung treffen. Dabei trifft letztendlich der Computer die Entscheidung. Sind gewisse Konstellationen vorgegeben, so wird gar kein Gehaltsnachweis verlangt. Oftmals geschieht das, wenn der Käufer eine hohe Anzahlung macht, immerhin 30 % der Kreditsumme. Die Autobank hat als Sicherheit ebenfalls das Auto und den Fahrzeugbrief. So reduziert sich das Risiko und die Bank verzichtet auf die Vorlage eines Gehaltsnachweises.

 

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)