1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Gerade Arbeitslose klagen über Geldmangel, denn die Leistungen des ALG I und Hartz 4 sind nicht gerade rosig. Zum Ende des Monats sind die meisten von ihnen knapp bei Kasse. Geht jetzt noch die Waschmaschine oder der Fernseher kaputt, stellt sich die Frage nach einem Kredit.

Arbeitslose bekommen aber weder in Deutschland, noch im benachbarten Ausland einen Kredit. Zu gering sind die Einkünfte und außerdem dürfen Sozialleistungen nicht gepfändet werden. Für die Banken fehlen hier jegliche Sicherheiten, die für eine Kreditfreigabe notwendig sind.

Wie kommen Arbeitslose zu Geld?

Barkredite für Arbeitslose gibt es nur über eine einzige Möglichkeit. Viele der Arbeitslosen besitzen auf ihren Girokonten noch einen Überziehungskredit, den sie vielleicht noch nicht genutzt haben. Wenn die Bank noch nichts von der Arbeitslosigkeit erfahren hat, so ist dieser immer noch vorhanden. Aufschluss darüber gibt der Kontoauszug, in dem der Dispo vermerkt ist.

Ohne Rücksprache kann dieser sofort genutzt werden. Allerdings sollte das nur im Rahmen des finanziell Möglichen geschehen, denn irgendwann muss auch dieser zurückgezahlt werden. Dauert die Arbeitslosigkeit länger, könnte es später einmal problematisch mit der Rückzahlung werden.

Barkredite für Arbeitslose über das Amt

Im Falle einer defekten Waschmaschine tritt aber auch das Sozialamt in Erscheinung. Besonders Familien mit Kindern kann es nicht zugemutet werden, dass die Frau die Wäsche mit der Hand wäscht oder in einen Waschsalon geht, wenn denn einer überhaupt in der Nähe ist. Geht die Waschmaschine kaputt, gehört das zu den Leistungen, die von den Sozialämtern übernommen werden. Das kann in Form von Gutscheinen für den Waschmaschinenhändler, aber auch durch Barauszahlungen erfolgen. Diese Barkredite für Arbeitslose müssen normalerweise nicht zurückgezahlt werden, wenn es sich um die Erstausstattung handelt.

Geld von der Familie

Ansonsten bleibt nur noch die einzige Option, sich das Geld von der Familie zu leihen. Barkredite für Arbeitslose sind innerhalb der Familie durchaus üblich und normal. Sie sind zinsfrei und mit der Bezahlung kann sich der Betroffene Zeit lassen, was bei den Banken nicht möglich ist.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)