Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert günstige Zinsen

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Mitarbeiter im öffentlichen Dienst sind bei Banken genau wie Beamte gern gesehene Kunden. Der Grund ist in ihrer guten Bonität zu suchen und im sicheren Arbeitsplatz. Günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst sind keine Seltenheit und werden von fast allen Banken angeboten. Der Arbeitsplatz zählt zu den krisensichersten Arbeitsplätzen überhaupt. Ebenso erhöht der gute Leumund dieser Berufsgruppe die Chancen auf einen Kredit.

Natürlich sind auch Mitarbeiter im öffentlichen Dienst vor Umstrukturierungen und Umwandlungen am Arbeitsplatz ebenfalls betroffen. Aber der Mitarbeiter braucht keine Angst zu haben, dass er gekündigt wird. In solchen Fällen wird er an einem anderen Standort zu den gleichen Bedingungen eingestellt. Kommt es während der Berufsjahre zu keinen Verfehlungen, können Mitarbeiter im öffentlichen Dienst bis zu ihrer Pensionierung am Arbeitsplatz verbleiben.

Günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst – die Kreditaussichten

Selbst wenn Mitarbeiter im öffentlichen Dienst gern gesehene Kunden bei den Banken sind und günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst erhalten, gibt es große Unterschiede bei den jeweiligen Anbietern. Das lässt den Schluss zu, dass ein kostenloser Kreditvergleich auch für diese Berufsgruppe entscheidend ist um günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zu erhalten. Den Zinssatz den Kunden berechnet werden, ist im Allgemeinen sehr niedrig,

Der Grund liegt im Berufsrisiko, dass bei den Mitarbeitern im öffentlichen Dienst sehr niedrig ausfällt, da diese Personen im Gegensatz zu anderen Kreditnehmern ihren Kredit sehr pünktlich zurückbezahlen. Die Kreditangebote sind vielfältig, besonders vorteilhaft ist das Kreditmodell mit bonitätsabhängigen Zinsen. Wer eine gute bis sehr gute Bonität hat, profitiert vom grünsten Zinssatz. Allerdings muss wie bei allen Kreditnehmern auch die Schufa in Ordnung sein. Erfahrungsgemäß haben aber nur wenige Mitarbeiter im öffentlichen Dienst negative Einträge zu verzeichnen.

Kreditnehmer die nicht im öffentlichen Dienst arbeiten müssen bei schlechterer Bonität und bei einem bonitätsabhängigen Kredit wesentlich höhere Zinsen bezahlen.
Günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst können bei der Hausbank, einer anderen Filialbank oder bei den Direktbanken im Internet beantragt werden. Für diese Personengruppe steht auch der Beamtenkredit der als Ratenkredit besonders günstige Konditionen hat. Er zeichnet sich niedrige Zinsen, höhere Kreditbeträge und durch lange Laufzeiten aus.

Das Beamtendarlehen hingegen wird durch eine Kapitallebensversicherung bezahlt. Dabei überweist der Kreditnehmer lediglich die Zinsen an die Bank und zeitgleich die Beiträge für die Versicherung. Ist die Kreditlaufzeit zu Ende, dann läuft auch die Versicherung aus. Das angesparte Geld kann dann die restliche Kreditsumme tilgen. Genannt wird diese Kreditform auch ein endfälliges Darlehen. Diese Versicherung zählt auch als eine Absicherung für den Todesfall.

Viele Banken bieten das Beamtendarlehen an. Dabei ist die Zielgruppe klar zu erkennen. Wie vor schon erwähnt können auch Mitarbeiter im öffentlichen Dienst wählen zwischen dem Beamtenkredit und dem Beamtendarlehen. Der Unterschied zeigt sich in der Abzahlung der Kredite. Beide sind günstig, beide haben die Konditionen die günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst erwarten dürfen. Gerade die lange Laufzeit dieser Kredite ist vorteilhaft, es entstehen bezahlbare Raten.

Laufzeiten von 10 Jahren oder 20 Jahren sind bei diesen Krediten keine Seltenheit. Wer günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst beantragt, der wird die gleichen Prüfungen der Bonität durchlaufen wie andere Kreditnehmer auch. Da steht das Einkommen auf dem Prüfstand, die Schufa wird abgefragt und ein Nachweis für die Beschäftigung im öffentlichen Dienst angefordert. Auch Mitarbeiter im öffentlichen Dienst sollten sich sicher sein, dass sie den beantragten Kredit auch bezahlen können.

Mit einem Haushaltsplan wird das sichtbar. Die Einnahmen werden gegen die Ausgaben gestellt und es sollte ein finanzieller Spielraum entstehen. Egal für welchen Kredit ob Beamtenkredit oder Beamtendarlehen oder einfach nur ein normaler Ratenkredit sich der Mitarbeiter im öffentlichen Dienst entscheidet, er erhält überall günstige Konditionen.

Die Konditionen

Mitarbeiter im öffentlichen Dienst haben nicht nur einen krisensicheren Arbeitsplatz, sondern sie beziehen auch länger Krankengeld bei einer Erkrankung. Die Krankenkasse wird erst nach sechs Monaten Kranksein die Zahlungen übernehmen. Das hat natürlich Wirkung auf den Zinssatz. Die langen Laufzeiten und höhere Kreditsummen, ebenso der festgeschriebene günstige Zinssatz machen diese günstigen Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst überschaubar.

Dennoch sollte wie vor schon beschrieben ein Kreditvergleich vorgenommen werden. Denn auch bei einem günstigen Kredit gibt es Unterschiede im Zinsniveau. Wer der Meinung ist, was ist schon 1 % Ersparnis an Zinsen, der irrt, selbst bei einem halben Prozent weniger Zinsen steht eine deutliche Ersparnis an. Die Prüfung der Bonität muss auch bei den Mitarbeitern im öffentlichen Dienst gut ausfallen. Das Einkommen muss sich oberhalb der Pfändungsfreigrenzen befinden.

Der Dispo

Mitarbeiter im öffentlichen Dienst die in aller Regel eine gute Bonität haben, erhalten auch den von Banken bereitgestellten Dispo zur freien Verfügung. Der Überziehungskredit kann ganz in Anspruch genommen werden oder nur ab und zu. Die Rückzahlung ist flexibel, sollte aber geschehen. Denn steht ein Dispo ohne dass der Kunde etwas von seinem Gehalt einzahlt, summieren sich die fälligen Zinsen zu einem erheblichen Schuldenberg.

Der Dispo sollte nur zur Überbrückung von kurzfristigen finanziellen Engpässen genutzt werden. Auch wenn eine dringende Rechnung sofort bezahlt werden muss und das Konto leer ist, kann der Dispo genutzt werden. Der Vorteil des Dispo ist, dass er immer genutzt werden kann und auch oft problemlos aufgestockt wird. Allerdings ist das Zinsniveau nicht das mit denen die sonst einem Mitarbeiter im öffentlichen Dienst angeboten werden.

Der Zinssatz liegt deutlich darüber, auch hier muss ein Mitarbeiter im öffentlichen Dienst mit einem zweistelligen Zinssatz rechnen. Hier fängt die Überlegung an, sollte der Dispo genutzt werden oder besser der wesentliche günstigere Ratenkredit. Die Höhe des Dispo richtet sich den regelmäßigen Geldeingängen, was bei einem Mitarbeiter im öffentlichen Dienst der Fall ist. In aller Regel werden bis zu drei Netto-Monatsgehälter bereitgestellt.

Der Arbeitgeber

Banken verlangen bei einigen Kreditsuchenden zusätzliche Sicherheiten. Günstige Kredite für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst brauchen lediglich ihr Gehaltsnachweis und ihren Arbeitgeber anzugeben. Es spielt dabei keine Rolle ob der Mitarbeiter ein Lehrer oder ein Polizeibeamter ist, der Arbeitgeber ist der Staat und damit der sicherste Arbeitsplatz überhaupt.

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert günstige Zinsen

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.