1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)

Den Schweizer Kredit gibt es schon seit vielen Jahren. Der Kredit aus der Schweiz, daher die Namensgebung hat sich auch entgegen anderslautender Aussagen stets gehalten, im Gegenteil er erfährt momentan einen großen Zulauf.

Der Grund könnte darin liegen, dass immer mehr Verbraucher eine schlechte Bonität haben und von einer herkömmlichen Bank keinen Kredit mehr erhalten. Warum aber ohne Schufa-Auskunft, was hat die Schufa mit einem Kreditvorgang zu tun? Viele Verbraucher stellen sich die Frage, wenn sie nach einem Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage suchen.

Der Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage – die Lage

Oftmals geht es nicht ohne einen Kredit, da kommen außerplanmäßige Ausgaben auf den Verbraucher zu. Gerade dann ist das Konto leer, der Dispo voll ausgeschöpft, so dass nach einem Kredit Ausschau gehalten wird. Wenn Banken Kredite vergeben, muss die Bonität des Kunden ausreichend sein. Da wird das Einkommen geprüft und normalerweise auch die Schufa. Hat der Kunde aber negative Einträge in der Schufa vermerkt, lehnt die Bank oftmals den Kredit ab, das Ausfallrisiko erscheint ihr zu hoch.

Es gibt viele Gründe die einen negativen Eintrag nach sich ziehen. Da wurde eine Rechnung nicht bezahlt, eine Ratenzahlung einfach ausgesetzt, oder gar eine Kontoverbindung gekündigt. Dabei können die Gründe schon einige Zeit zurückliegen und sagen gar nichts über die momentane Finanzsituation nichts aus. Trotzdem lehnt die Bank den Kredit ab, denn die Einträge zeigen, dass es bereits zu Zahlungsauffälligkeiten gekommen war.

Wenn der Kreditnehmer dann nach einem schufafreien Kredit sucht, findet er eine Menge an Werbeanzeigen die alle einen Schweizer Kredit ohne Schufa und auch ohne Bonitätsprüfung versprechen. Dem ist aber nicht so, denn auch die Auslandsbanken prüfen die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden, sie alle wollen schließlich ihr verliehenes Geld wiedersehen. Der schufafreie Kredit wird auch Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage genannt. Die Schufa wird auch nicht eingesehen, der Kredit auch nicht eingetragen.

Die Bedingungen

Wer einen Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage möchte, der muss fast die gleichen Bedingungen erfüllen wie bei einer deutschen Bank auch. Das Einkommen muss ausreichend hoch sein und zwar so hoch, dass ein pfändbarer Anteil entsteht. Bei einem Alleinstehenden ist das netto 1.160 Euro. Eine vierköpfige Familie muss netto 2.500 Euro nachweisen. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto höher verschiebt sich die Pfändungsfreigrenze.

Ganz wichtig beim Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage ist das Arbeitsverhältnis. Es muss seit mindestens einem Jahr bestehen und darf keine Befristung und keine Probezeit enthalten. Arbeitslose und Selbstständige bleiben in den meisten Fällen bei der Kreditzusage außen vor, da zum Teil staatliche Leistungen gezahlt werden und zum anderen kein stabiles Einkommen vorliegt.

Der Kunde muss volljährig sein und seinen Wohnsitz als auch sein Girokonto in Deutschland haben. Auch nach oben ist das Alter eingeschränkt, der Kreditsuchende darf nicht älter als 62 Jahren sein. Die Altersgrenze wurde angehoben, früher waren es 58 Jahre. Da der Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage sich komplett über das Einkommen absichert, darf das nicht verpfändet sein. Eine Gehaltsabtretung wird deshalb verlangt. Das ist aber bei Banken hierzulande oft auch erforderlich.

Die Kredite werden meist über Kreditvermittler beauftragt, die den eigentlichen Kreditvorgang erledigen. Der Kunde muss nur noch den Kreditvertrag unterschreiben und die notwendigen Bonitätsunterlagen beibringen. Selbst wenn die Schufa nicht abgefragt wird, so nehmen im Vorfeld Kreditvermittler genau wie Banken auch eine Haushaltsrechnung vor. Dabei werden die Einnahmen den Ausgaben gegenübergestellt. Daraus ersichtlich ist dann, ob der Kunde den Kredit überhaupt bezahlen kann.

Zeigt die Haushaltsrechnung, dass die Ausgaben überwiegen, dass vielleicht zu viele Kredite zu bezahlen sind oder das Einkommen zu niedrig, wird der Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage nicht genehmigt. Wenn das Einkommen zu niedrig ist besteht die Chance auf einen Kredit wenn ein zweiter Kreditnehmer genannt werden kann.

Die Konditionen

Der Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage hat zwar keine Zweckbindung aber dafür ein recht hohes Zinsniveau. Je nach Bonität werden 11-13 % auch mehr berechnet. Die Kreditsummen die angeboten werden, werden auch in den meisten Fällen nur genehmigt, sind 3.500 Euro 5.000 Euro und seit Neuestem 7.500 Euro. Während bei den erstgenannten Krediten die Beschäftigungsdauer ein Jahr betragen muss, wird beim 7.500 Euro Kredit ein Arbeitsverhältnis erst ab 4 Jahren genehmigt.

Die Laufzeiten aller drei Kredite betragen 40 Monate. Die Rate für den 3.500 Euro Kredit beträgt 105,00 Euro, beim 5.000 Euro Kredit sind es 150,00 Euro und der 7.500 Euro Kredit hat eine Rate von etwa 220,00 Euro.

Die Beantragung ist einfach. Der Kunde sucht für den Schweizer Kredit ohne Schufa-Abfrage einen Kreditvermittler. Allerdings könnte der Kunde den Kredit bei der Bank selbst beantragen, denn mittlerweile hat eine Bank aus Liechtenstein die Monopolstellung bei den schufafreien Krediten. Aber ist der Kreditantrag etwas schwierig, lohnt sich ein Kreditvermittler, der über alle anfallenden Fragen Bescheid weiß.

Aber es gilt bei der Wahl der Kreditvermittlungen aufzupassen, denn es gibt durchaus unseriöse Anbieter. Zu erkennen sind die, wenn beispielsweise Vorkasse oder Vorkosten verlangt werden, bevor überhaupt ein Kreditantrag gestellt wurde. Auch Hausbesuche damit Kunden auf das Unterschreiben von Versicherungsverträgen gedrängt werden sind nicht zulässig. Hier sollte der Kunde sich einem seriösen Kreditvermittler zuwenden.

Zu erkennen sind sie oft an den jahrelangen Finanzdiensten am Markt, oft sind einige TÜV-zertifiziert und wenn alle Kosten transparent aufgelistet werden. Das sind so die markantesten Gesichtspunkte die einen seriösen Kreditvermittler ausmachen.

Wird dann der Kreditantrag gestellt, wird der Vermittler anhand der eingegebenen Daten des Kunden zuerst einen Haushaltsplan erstellen. Dazu muss der Kunde neben dem Antrag noch Gehaltsnachweise der letzten drei Monate, Kontoauszüge aus dem gleichen Zeitraum und eine Kopie des Arbeitsvertrages vorlegen. Gibt der Haushaltsplan grünes Licht, d.h. bleibt ein finanzieller Spielraum, so erteilt die Vermittlung eine vorläufige Kreditzusage.

Nach Einreichen der Bonitätsunterlagen werden diese vom Kreditvermittler an die Bank geschickt und diese prüft letztendlich, ob ein Kredit genehmigt wird oder nicht. Sind die Aussagen eindeutig, so wird das Geld sofort auf das angegebene Girokonto überweisen. Früher gab es noch eine sogenannte Barauszahlung über die Post. Das ist seit einiger Zeit nicht mehr möglich.

 

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)